Gauguin – Von Pont Aven nach Tahiti

Karin Sagner

Gauguin –
Von Pont Aven nach Tahiti

Kunstband

 

Die Arbeiten des französischen Malers Paul Gauguin sind von einem Streben nach dem einfachen Leben geprägt. Anfänglich bevorzugte er die bretonische Landschaft und ihre Menschen als Motiv, später wurden Südseeimpressionen zum zentralen Gegenstand seiner Bilder.

Im Jahr 1888 begann Gauguin damit, eine neue Malweise mit eigener Bildsprache zu entwickeln, den Synthetismus. Von der Rückbesinnung auf die Kunst alter Kulturen und der einfachen, ursprünglichen Gestaltung erhoffte er sich eine Verjüngung und Erneuerung der Malerei.

Mit ihrem Gauguin-Band zeichnet die erfolgreiche Kunsthistorikerin und Ausstellungskuratorin Dr. Karin Sagner das faszinierende Porträt des Malers Paul Gauguin. Die Autorin beschreibt die Entwicklung des Künstlers von den Lehrjahren im Banne des Impressionismus bis hin zur Erarbeitung seiner eigenen symbolistischen Bildsprache, dem Synthetismus.

 

Dr. Karin Sagner hat Kunstgeschichte und Germanistik in München sowie in Paris studiert und über Claude Monet promoviert. Die international renommierte Kunstexpertin arbeitete heute als freie Autorin und Kuratorin. Über ihr Spezialgebiet, die französische und deutsche Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere der Impressionismus, hat sie mehrere international erfolgreiche Bücher publiziert.

 

Gauguin – Von Pont-Aven nach Tahiti
Karin Sagner
ArtEdition
ISBN 978-3-937357-97-3
152 Seiten, gebunden
19,95 Euro

 

Pressestimmen zu “Gauguin”:

“Karin Sagner versteht es – wie schon in ihrem Buch über Monet aus demselben Verlag -, kunsthistorisches Sachwissen kompakt, aber auch und gerade für den Laien gut verständlich zu präsentieren.”
(Regina Károlyi, Media-Mania.de)

 

“Durch die Bank weg eine gelungene Kombination aus Bild und Wort: Jede Etappe von Gauguins Leben ist mit Bildern aus der entsprechenden Zeit illustriert. Die Motive sind nicht nur verständlich und detailliert geschildert, man erfährt auch, wo man die Kunstwerke betrachten kann […] Das Ganze ist exzellent gedruckt.”
(Mirjam, Redaktion Leserkanone)

 

“Ein informatives Buch über Gauguin […], das die Biografie des Künstlers mit anschaulichen Bildinterpretationen verbindet und diese durch Briefauszüge und Zitat des französischen Bahnbrechers der Moderne ergänzt.”
(Klaus Hammer, literaturkritik.de)

 

Empfehlenswert:
Dr. Karin Sagners Künstlerporträts von “Monet” und “Renoir”!