«

»

Die Rose von Nuristan

Peter Erfurt

Die Rose von Nuristan

Roman

Der von König Amanullah preisgekrönte Buzkashi-Reiter Mohammed Durani verfolgt seinen Gegner Afzal, der ihm die kostbare, goldbestickte königliche Fahne geraubt hat, bis in die Berge von Nuristan. Der Gejagte versucht dabei skrupellos eine junge Frau als Schutzschild gegen Mohammed in seine Gewalt zu bringen. Mohammed verliebt sich unsterblich in die „Rose von Nuristan“ – und will die scheinbar verletzte Ehre des Mädchens wiederherstellen: Er muss seinen Gegner bis zum Tod jagen.

 

Packend und verzaubernd: Das zweite Abenteuer des „Reiter des Königs“ entführt in die wilden Berge Afghanistans, mitten durch den blutigen Bürgerkrieg des Jahres 1929, der zum Sturz des Königs führt.

 

Peter Erfurt wurde in Westfalen geboren, aufgewachsen ist er teilweise im Orient. Er hat Geschichte und Literaturgeschichte studiert und sein lebenslanges Faible für historische Themen in seine Tätigkeit als Autor eingebracht. Der Autor hat unter diversen Pseudonymen auch Kriminalromane und Lyrik verfasst.

 

 

Die Rose von Nuristan
Peter Erfurt
Buntstein Verlag
ISBN 978-3-95669-024-2
144 Seiten, Klappenbroschur
9,99 Euro

 

Auch als E-Book erhältlich!

 

Leseprobe:

 

Pressestimme zu „Die Rose von Nuristan“:

 

„[Die historische Einbettung spricht] für den Autor, dem es eben nicht vordergründig um exotische Abenteuer und um Spannung um der Spannung willen geht. Nein, Peter Erfurt möchte verdeutlichen, warum Menschen unter bestimmten Gegebenheiten sich so oder so verhalten können. Er versteht es auf gekonnte Art und Weise, menschliche Leidenschaften, wie Haß und Neid, aber auch sonstiges zwischenmenschliches Verhalten lebensecht zu beschreiben.“
(Siegfried R. Krebs, www.freigeist-weimar.de)
Zu Mohammed Duranis erstem Abenteuer geht’s hier: „Der Reiter des Königs“