Der Reiter des Königs

Peter Erfurt

Der Reiter des Königs

Roman

Mohammed Durani hat nur einen Wunsch: Er möchte unbedingt am Buzkashi, einem Reiterspiel, in Kabul teilnehmen, und vor den Augen des Königs den Siegespreis erkämpfen. Eine harte Ausbildung, große Mühen und der gefahrvolle Weg über die feindseligen Berge des Hindukusch nach Kabul erwarten Mohammed und die anderen Reiter von Masar-i-Scharif. Doch einer von ihnen wird sich schon bald als Verräter erweisen …

Der junge Afghane schwört Rache – wie auch die schöne Tahera: Denn Mohammeds treuloser Gefährte hat ihre Ehre verletzt. Tahera fordert von Mohammed einen blutigen Liebesbeweis – und der junge Afghane steht schließlich vor der alles entscheidenden Frage: Ist er wirklich dazu fähig, seinen ehemaligen Freund kaltblütig zu töten?

 

Ein packender Jugendroman, der einen Blick auf ein fast vergessenes Afghanistan erlaubt!

 

Peter Erfurt wurde in Westfalen geboren, aufgewachsen ist er teilweise im Orient. Er hat Geschichte und Literaturgeschichte studiert und sein lebenslanges Faible für historische Themen in seine Tätigkeit als Autor eingebracht. Der Autor hat unter diversen Pseudonymen auch Kriminalromane und Lyrik verfasst. Zu seinen Historienromanen zählen das Erstlingswerk um den Piraten „Oxbrow“, der Kurzgeschichten-Band „Tschulup Khan“ und Beiträge wie die Geschichte über die „Konstanzer Blutnacht“ in der Anthologie „Drei Tagesritte vom Bodensee“.

 

Der Reiter des Königs
Peter Erfurt
Buntstein Verlag
ISBN 978-3-95669-023-5
155 Seiten, Klappenbroschur mit Lesezeichen

 

Auch als E-Book erhältlich!

Leseprobe:

 

Mohammed Duranis zweites Abenteuer: „Die Rose von Nuristan“