Der Jahrbuchcode – SOS EMILIA O.

Jahrbuchcode2_3D_Web.Petra und Uli Mattfeldt

Der Jahrbuchcode –
SOS EMILIA O.

Roman

 

Das Jahrbuch der Schule zusammenstellen? Wie langweilig!, dachten Niklas, Lilly und Philipp – bis sie den rätselhaften Unbekannten, der auf den alten Klassenfotos auftaucht und scheinbar nie älter wird, entdeckten. Gemeinsam mit Niklas’ Freund Jonas gelang es ihnen, das Geheimnis zu lösen.
Doch nun findet Niklas im neuen Jahrbuch einen versteckten Code: SOS EMILIA OTTERBACH. Was ist mit dem Mädchen, das vor sechs Jahren plötzlich verschwand, wirklich passiert? Die Freunde forschen nach …

 

Geschrieben von Petra Mattfeldt und ihrem Sohn Uli: der Nachfolger des spannenden Jugendkrimis “Der Jahrbuchcode”!

 

Petra und Uli Mattfeldt sind Mutter und Sohn. Petra Mattfeldt veröffentlichte bereits zahlreiche Romane. Unter dem Pseudonym Caren Benedikt ist sie den Lesern historischer Romane bekannt. Unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht sie sowohl Krimis als auch Jugendbücher. Der erste Teil des “Jahrbuchcodes” erschien im Oktober 2014. Während eines Familienurlaubs entstand dann gemeinsam bei Mutter und Sohn die Idee für den Folgeband.
Uli Mattfeldt ist siebzehn Jahre alt und besucht das Gymnasium. In seiner Freizeit schreibt er Kurzgeschichten und arbeitet derzeit an einem Fantasyprojekt.
“Der Jahrbuchcode – SOS Emilia O.” ist das erste gemeinsame Buch der Autoren.

 

Der Jahrbuchcode – SOS EMILIA O.
Petra und Uli Mattfeldt
Buntstein Verlag
ISBN 978-3-95669-046-4
224 Seiten, Klappenbroschur
9,99 Euro

 

Auch als E-Book erhältlich!

 

Leseprobe:

 

Pressestimmen zum “Jahrbuchcode – SOS EMILIA O.”:

 

“Für das Autoren-Duo gilt: Besonders lobenswert ist, daß beide sich jeglicher gekünstelter Pseudojugendsprache enthalten. Ihr normales, gutes Alltagsdeutsch machen Erzähltes und auch die Dialoge sowohl der Jugendlichen als auch der Erwachsenen locker, unverkrampft, lebendig und glaubhaft.”

(Siegfried R. Krebs, www.freigeist-weimar.de)

 

“Ein spannendes Buch für alle Generationen mit dem besonderen Charme, dass die Ermittler Jugendliche sind. […] Für junge Leute ein guter Einstieg ins Krimi-Genre, für ältere Krimi-Fans eine echte Abwechslung.”

(Beate Rottgardt, Ruhr Nachrichten)

 

“Eine gelungene Fortsetzung, die aufgrund der feineren Figurenzeichnung fast noch besser gefällt als der erste Teil. Auch für ältere Leser bietet Der Jahrbuchcode – SOS Emilia O. ein paar spannende, vergnügliche Lesestunden.”

(Eva Hüppen, Leser-Welt.de)

 

“Petra und Uli Mattfeldt haben es verstanden, ihren jungen Helden so viel Charakter auf den Leib zu schreiben, dass es leicht fällt, sie zu mögen und mit ihnen mitfiebern zu können. […] von der ersten bis zu letzten Seite lesenswert und spannend […]”

(Carola, Redaktion Leserkanone.de)